Suchtprävention in der Maximilianshöhe Furth im Wald

Suchtprävention in der Maximilianshöhe Furth im Wald mit den Firmlingen der katholischen Kirchengemeinde, Arnschwang

Ansprechpartner: Herr Pfarrer Joseph Kata
Frau Gertrud Lauerer

15 Firmlinge mit ihren Eltern besuchen uns am
Montag,  den 19. April  2010, von 15  bis 17 Uhr
in der Glaserstraße 86 , 93437 Furth im Wald,Tel.: 09973/854 200
Seit 1996 befindet sich in Furth im Wald, in der Glaserstraße 86, das Therapiezentrum Maximilianshöhe. Hier werden 66 chronisch alkohol- und oder medikamentenabhängige Frauen und Männer behandelt.

Ziel des Projektes ist

  • unsere Einrichtung und die Menschen, die dort leben und arbeiten, kennenzulernen
  • Informationen über Abhängigkeit und Hilfsmöglichkeiten von betroffenen Menschen  zu erhalten
  • Soziales Engagement mit Leben zu erfüllen und zu ermuntern, selbst tätig zu werden.

Dieses Projekt vermittelt Wissen über Eingliederungshilfen von Menschen in schwierigen Lebenssituationen und hilft Vorurteile abzubauen.